Er kam während des Sextreffen auf meine Brüste und meinen Bauch

Er kam während des Sextreffen auf meine Brüste und meinen Bauch

Es hat mich gleich erwischt, als wir das Schlafzimmer betraten und unser Sextreffen begann. Er berührte gierig meinen Körper, biss mir in den Nacken, während er mein pralles Gesäß massierte. Nicht, dass es vorher nicht passiert wäre, aber es war etwas Ursprünglicheres daran. Etwas, das mir sehr gut gefallen hat.

Du bist sehr unhöflich, weißt du? Sie haben schmutzige Gedanken … – platzte er plötzlich heraus – Sie verdienen es, bestraft zu werden.

Ja? – Ich fragte, nicht ganz glaubend, was ich höre – Und wie wirst du mich bestrafen?

“Gut”, sagte er mit einem Lächeln. Er drehte mich um und beugte sich über das Bett. Ich lehnte mich gegen die Matratze zurück und sah ihn über meine Schulter an. Ich war gespannt, was er tun würde. Ich sah zu, wie er seinen Arm hob, und nach einer Weile hörte ich ein lautes Knacken und fühlte schmerzhafte Nadeln auf meinem Gesäß.

cuckold geschichten

Ah! Ich schrie und biss mir auf die Lippe. Mein Gesicht zog sich leicht zusammen, entspannte sich dann und meine Lippen verzogen sich zu einem Lächeln. Ich biss mir auf die kleine Lippe – Bestrafe mich bitte …

Ich habe noch eine Tracht Prügel. Und der nächste. Ich fühlte, wie mein Arsch von seinen Schlägen brannte. Ich wurde sofort nass. Ich keuchte vor Aufregung und süßem Schmerz, den ich auf meinem Gesäß spürte, und sah ihn an. Ich stand die ganze Zeit da und sah zu, wie er sich auszog. Sein Penis ragte fest heraus. Er stand hinter mir, kam aber immer noch nicht herein. Er packte meine Haare, glättete mich und zog mich an sich. Ich seufzte und spürte, wie sich sein Stock zwischen meinem Gesäß festsetzte und wie sich die Eier gegen sie drückten. Ich sah wieder über meine Schulter und suchte nach seinem Mund. Wir schlossen uns in einem starken heißen Kuss und seine Hände begannen meine Muschi und Brüste zu streicheln.

Er erreichte gekonnt die Klitoris mit seinen Fingern, was er zuvor während unseres Sex Treffens nicht getan hatte. Er spielte damit, neckte es, änderte sogar das Tempo, was mich zusätzlich anmachte. Er drückte seine Brustwarze in seine Finger und drückte sie sanft, was mich völlig stimulierte. Ich fragte mich, wohin mein Mann gegangen war. Was besaß ihn? Und wird das bei ihm bleiben? Ich wollte wirklich, dass es so ist.

Er schob mich schließlich fest auf das Bett. Er riss den Tanga ab, der sich in zwei Teile spaltete und setzte sich auf meine Schenkel. Es drang definitiv in meine Muschi ein und ich schob meine Hüften mehr nach oben. Seine Bewegungen waren scharf, anders als zuvor. Er drückte sich so fest und tief, dass ich irgendwann den Atem verlor. Normalerweise dominierte ich, legte Geschwindigkeit fest, ritt ihn … und jetzt war es … er war wie ein Tier.

Unser Schlafzimmer hallte mit unseren Seufzern, meinem Stöhnen und dem Geräusch von wiegenden Körpern wider. Ich war seit meinem Studium nicht mehr so ​​nass gewesen und verrückt nach anderen geworden … Jetzt fühlte es sich an, als wären diese Zeiten zurückgekehrt … nur viel schwieriger.

cuckold geschichten

Ich fühlte einen Ruck an meinen Haaren und stöhnte lauter. Er drehte meinen Kopf mehr zu sich hin. Ich sah ihn mich ansehen. Es war eine Mischung aus Überlegenheit und Verachtung darin, wie im Theater. Also habe ich auch gehandelt und eine Maske eines hilflosen Opfers angenommen. Ich maskierte jedoch die Aufregung und das Vergnügen mit Mühe, weil mein Ehepartner sich plötzlich entschied, ein Sexdämon zu sein, der mich während unseres Settreffens so gut wie nie zuvor mit seinem Schwanz machte.

Schließlich drehte er mich auf den Rücken, spreizte meine Beine weit und tauchte alle Eier in meinen beschissenen, nassen Riss. Er packte seine Brüste mit beiden Händen und drückte sie, stützte sich auf sie, seine Hüften nahmen einen hektischen Rhythmus an, der mich kaum nach Luft schnappen ließ. Ich spürte, wie Schüttelfrost von den kleinsten Zehen bis zu den Haaren auf meinem Kopf lief. Ich hielt seine Hände, als ich sah, wie er mich stieß. Und dann kam es … der erste richtige Orgasmus, den mein Mann mir gab. Meine Fotze packte ihn fest und ich bog mich. Meine Beine flogen unregelmäßig und meine Finger gruben sich in die Laken. Ich fühlte ihn intensiv bis zum Ende, als er seinen Penis aus mir herausriss und er auf meine Brüste und meinen Bauch fiel, was unser wunderbares Sextreffen beendete.

Hat dir dieser Hahnrei geschichten gefallen? Willst du mehr Cuckold Geschichten wie diese? Möchtest du Sex im Cuckold Stil arrangieren?

Wir haben unbegrenzte cuckold geschichten für Sie, die nach kostenloser Registrierung verfügbar sind. Erstellen Sie jetzt ein kostenloses Konto, mit dem Sie auf die vollständige cuckold geschichten Datenbank zugreifen können. Wenn Sie Ihr Profil auf unserem Portal haben, können Sie auch Sex-Meetings in einer Cuckold Atmosphäre arrangieren. Wir haben eine große Anzahl von Benutzern, die zu Sex-Meetings und kontrolliertem Verrat an einem Partner oder Dreier-Sex mit einem Paar bereit sind. Ein kostenloses Profil auf unserem Sexportal wird dein Leben verändern! Erfülle deine Fetische und erotischen Fantasien! Warten Sie also nicht länger! Erstelle jetzt einen kostenlosen Account! Sie benötigen lediglich eine E-Mail-Adresse! Treten Sie unserer erotischen Community bei!

cuckold geschichten

Kommentar

error: Content is protected !!